Menu Menu
Slovenská verzia Deutsch version











Verdammt Wir Leben Noch (1999)
Produzent: Thomas Rabitsch
Dieses Album wurde erst nach dem Tod Falcos im Jahr 1999 veröffentlicht. Diese Tracks nahm Falco im Laufe seiner Karriere auf, verzichtete aber auf eine Veröffentlichung, zu Recht. Denn bei den meisten Nummern dieses Albums merkt man den guten Geschmack des Falken, da er diese nicht auf seine Alben preßte. Ob als posthume Verehrung des Falken oder purer Geschäftemacherei herausgebracht sei dahingestellt. Erfolg war diesem Album aber keiner vergönnt. Dennoch, der Titelsong „Verdammt wir leben noch“ hat Hitpotenzial und ist durchaus als gelungen anzusehen. Ebenso das nachdenkliche „Europa“, in dem der Falke unterlegt mit düsterem Sound eine neue „Europahymne“ anstimmt in welcher er vor totalitären Strömen warnt. Auch „From the north to the east“, ein rockiger englischsprachiger Song, überzeugt. Die restlichen Lieder, Schwamm drüber.

Bewertung: Dem KOMMISSAR nicht ganz verständlich daß sogenannte „Freunde“ Falcos so ein Album veröffentlichen, mit welchem sie dem Andenken des Falken alles mögliche bescheren, nur keinen Ruhm. Ein Album, nicht würdig für einen Nachruf auf den einzigen Popstar Österreichs.



Smeke rating:


01Verdammt wir leben immer noch
02Die Koenigin von Eschnapur
03Qué pasa hombre
04Europa
05Fascinating Man
06Poison
07Ecce Mchina
08We live for the Night
09Krise
10From the North to the South
11Der Kommissar (Club 69- Remix)
12Verdammt wir leben... (Remix)


Kritika Out Of The Dark - Into The Light Kritika Junge Roemer

Zurück: Discographie Alben



Meine Sammlung Gästebuch Emotional (2002) Meine Fotos